Mostviertel: Gesunde Wanderlust

Auch für Kinder gibt es an der Moststraße viel zu entdecken und zu unternehmen. Eines der beliebtesten Ziele ist das MostBirnHaus in Stift Ardagger.



Wie ein riesiger Garten zeigt sich der westliche Teil des Mostviertels, in dem sich die Menschen ganz und gar dem vergorenen Birnensaft verschrieben haben. Einzigartig in Europa, denn in allen anderen Mostregionen dominieren Äpfel. Begünstigt vom milden Klima südlich der Donau reifen im Land rund um die 200 Kilometer lange Moststraße verschiedenste Birnensorten auf einigen hunderttausend knorrigen Bäumen.

Höhepunkte an der Moststraße

o Das barocke Stift Seitenstetten mit dem historischen Hofgarten, wegen seiner prachtvollen Anlage auch „Vierkanter Gottes“ genannt
o Das einstige Stift Ardagger mit seinem berühmten Glasfenster
o Die liebevolle Sammlung des Mostviertler Bauernmuseums in Gigerreith bei Amstetten. Gut 17.000 Exponate erzählen von der bäuerlichen Geschichte.
o Der Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen/Ybbs. Hier ist ein Faksimile der Gründungsurkunde Österreichs aus dem Jahr 996 zu sehen.
o Das Erlebnis- und Genusszentrum MostBirnHaus in Stift Ardagger. Hier begeben sich Besucher auf eine kurzweilige Reise mit 12 Stationen durchs Leben der Birne. Durch die Jahrhunderte und Jahreszeiten, vom Baum bis ins Glas. Vor dem Haus liegt Bartls großzügiger Birnengarten. Hier kann man sich in Hängematten entspannen, im Seile-Dschungel klettern, mit dem Schwungkarussell fahren oder mit der 1-Personen-Seilbahn talwärts brausen. Geöffnet von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr.

Mehr Reiseinfos unter: onrail.at

Österreichs Hauptstädte im Detail.
Detailinformationen der österreichischen Hauptstädte und ihre Katastralgemeinden.
Wien, St. Pölten , Eisenstadt, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt,
Innsbruck, Bregenz