Klosterneuburg: Glaube und Wein

Das Donaukloster Stift Klosterneuburg besteht als eines der bedeutendsten kulturellen und sakralen Zentren Österreichs seit beinahe 900 Jahren.



Künstler aus allen Jahrhunderten haben Ihre Spuren im Stift hinterlassen, sei es Nikolaus von Verdun mit dem Verduner Altar von 1181 oder auch Daniel Gran mit dem prächtigen Deckenfresko im barocken Marmorsaal.

Seit der Neueröffnung im Jahre 2006 präsentiert sich das Stift in prachtvollem Ambiente. Die barocke Sala terrena etwa, die nun öffentlich zugänglich ist, erstrahlt mit den acht Atlanten in imposantem Glanz, dient als eindrucksvolles Entree ins Stift und als Ausgangspunkt der vielseitigen interessanten Themenführungen.

Führungen finden ganzjährig täglich von 9 bis 18 Uhr statt. Führungen in deutscher Sprache regelmäßig zw. 10 und 17 Uhr. Führungen in englischer Sprache jeden Samstag, Sonntag, Feiertag um 14 Uhr. Weitere Termine und Führungen in anderen Fremdsprachen auf Anfrage.

Neben den verschiedenen Themenführungen bietet das Stift viele zusätzliche Angebote, wie Weinverkostungen – und Seminare, Oper- und Konzertaufführungen, Kinderworkshops, Spezialführungen u.v.m. Das Stift stellt außerdem verschiedenste Räumlichkeiten für Veranstaltungen in besonderem Ambiente zur Verfügung z.B. den Stiftskeller im historischen Schüttkasten.

Aktuelle Informationen:
www.stift-klosterneuburg.at

Mehr Reiseinfos unter: onrail.at

Österreichs Hauptstädte im Detail.
Detailinformationen der österreichischen Hauptstädte und ihre Katastralgemeinden.
Wien, St. Pölten , Eisenstadt, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt,
Innsbruck, Bregenz