Schloss Schallaburg bei Melk

Die Schallaburg, etwa 5 km von Melk entfernt, zählt zu den schönsten Renaissanceschlössern nördlich der Alpen.



Die ältesten Wurzeln der Burg gehen bis ins Mittelalter zurück und finden sich heute noch in der romanischen Wohnburg und der gotischen Kapelle wieder.

1572 bekam die Schallaburg das für sie charakteristische Aussehen: Nach dem Vorbild italienischer Palazzi schuf sich das wohlhabende Geschlecht der Losensteiner einen Herrensitz, dessen beeindruckende Silhouette heute noch weithin zu sehen ist.

Der weitläufige, idyllische Turnierhof mit seinen ausladenden Freitreppen zeugt ebenso von Reichtum und der Liebe zur Kunst wie der einzigartige Skulpturenschmuck des zweigeschossigen Terrakotta-Arkadenhofs.

Die facettenreiche Schönheit der Schallaburg inmitten der malerischen Landschaft des Mostviertels macht sie zu einem wahren Anzugspunkt für Kulturbegeisterte und Schönheitsliebende.

Die Ausstellungen

Die Schallaburg ist bekannt für ihre jährlich wechselnden kultur- und zeitgeschichtlichen, sowie archäologischen Ausstellungen. Rund 1.000 Quadratmeter Schaufläche bieten Platz für hochkarätige Ausstellungen von internationalem Format.

Das museumspädagogische Programm bereitet die Ausstellungsinhalte auf anschauliche und spannende Art auf und versteht es, auch Kinder von den hochinteressanten Themen zu begeistern.

Der historische Garten

Keine andere Blume spielt in der Kulturgeschichte eine so wichtige Rolle wie die Rose. Sie ist Sinnbild für Weiblichkeit, Liebe und Schönheit.
Im Stile des Manierismus gestaltet, bezaubert der Garten durch historische Rosen, Ziergehölze und Kräuter, sowie durch die beiden für die Renaissancezeit typischen Apfelhaine.

Der Abenteuerspielplatz

Auf den ersten Blick ungewöhnlich für einen Spielplatz, erweist sich der riesige, Rauch speiende Spieldrache vor den Toren der Burg als genau passend für einen Burggraben. Der 30m lange und 6m hohe Riesendrache lässt Kinder aus seinem Maul herausrutschen, in seinem Körper herumklettern und seine vielen Geheimnisse entdecken.

Feste feiern, wie sie fallen

Die Schallaburg ist nicht nur als Ausstellungszentrum bekannt. Zwei geräumige Säle und ein uriger Waffenkeller bieten genügend Platz für Veranstaltungen aller Art. Das Schlossrestaurant ist für alle Anlässe vorbereitet und macht Ihre Feier zu einem besonderen Erlebnis. Während der Ausstellungszeit ist das Restaurant durchgehend geöffnet und bietet den Besuchern österreichische Kulinarik und Spezialitäten passend zum Ausstellungsthema.

Nähere Informationen:
www.schallaburg.at

Mehr Reiseinfos unter: onrail.at

Österreichs Hauptstädte im Detail.
Detailinformationen der österreichischen Hauptstädte und ihre Katastralgemeinden.
Wien, St. Pölten , Eisenstadt, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt,
Innsbruck, Bregenz