Nordlicht am Winterhimmel

Es leuchtet rot, manchmal violett oder auch grün. Das Nordlicht ist faszinierend. Warum es in unterschiedlichen Farbschattierungen über den dunklen Winterhimmel huscht und was es sonst am Firmament zu entdecken gibt, erfahren Teilnehmer der Themenreise "Nordlicht & Sterne".



Vier Termine stehen 2010 zur Auswahl. Die norwegische Küste zählt zu den wenigen Landschaften, in denen das magische Nordlicht – Aurora Borealis – zu sehen ist.

Das eindrucksvolle Naturschauspiel können Hurtigruten Urlauber optimal von Bord der Postschiffe auf der Themenreise „Nordlicht & Sterne“ bewundern. Das Phänomen lässt sich in Norwegen von Oktober bis März nördlich des Polarkreises besonders gut beobachten.

Das prächtige Farbenspiel lässt sich auf einem Postschiff intensiv genießen – die verschneite Küstenlandschaft, eine ruhige Winterstimmung und die entspannte Atmosphäre an Bord bieten ideale Bedingungen.

Spannende wissenschaftliche Beiträge sachkundiger Lektoren der Kooperationspartner Astronomie.de und des Magazins „Sterne und Weltraum“ erhöhen das Vergnügen der Himmelsbeobachtungen.

Die elftägige Themenreise „Nordlicht und Sterne“ von Bergen nach Kirkenes und zurück nach Trondheim ist im Frühjahr und Herbst 2010 an vier Terminen ab 1.785,- Euro pro Person buchbar: 15. Februar, 9. März, 6. Oktober und 1. November 2010.

Der Linienflug ab/bis Deutschland, die Hurtigruten Seereise mit Vollpension, alle Zusatzleistungen wie Lektorenvorträge, eine Stadtrundfahrt in Bergen, deutschsprachige Reiseleitung sowie der DuMont-Reiseführer „Hurtigruten“ sind im Preis inbegriffen.

Informationen und Reservierung:
Reisen mit Hurtigruten können in jedem guten Reisebüro und bei Hurtigruten GmbH, Kleine Johannisstraße 10, 20457 Hamburg, Telefon 040 / 37 69
30 gebucht werden. In Österreich über: Seetour Austria, Dresdner Straße 81-85, 1200 Wien, Telefon 01 / 588 00 9385, Fax 01 / 588 00 9388, Email seetour@ruefa.at.

Mehr Reiseinfos unter: onrail.at

Österreichs Hauptstädte im Detail.
Detailinformationen der österreichischen Hauptstädte und ihre Katastralgemeinden.
Wien, St. Pölten , Eisenstadt, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt,
Innsbruck, Bregenz