Bad Waltersdorf: Quelle der Ruhe

Die Thermenregion Bad Waltersdorf in der Oststeiermark bietet die optimalen Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub: Im warmen Thermalwasser der Heiltherme relaxen die Gäste und lassen sich im Styrian Spa mit diversen Behandlungen und Massagen verwöhnen.



In der Heiltherme Bad Waltersdorf kommt die "Traditionell Steirische Medizin" zur Anwendung. Als Pendent zur "Traditionellen Chinesischen Medizin", werden für die Produktion von Salben, Cremes und sonstige Anwendungen nur natürliche Rohstoffe aus der Region verwendet.

Außerdem stehen viele weitere Angebote zur Verfügung - vom kostenlosen Gesundheitsprogramm mit dem bekannten Prof. Werner Riedl bis zur wissenschaftlich untersuchten Heilkraft des Thermalwassers.

Beim Essen können Gäste zwischen typisch steirischen Spezialitäten in urigen Buschenschenken und nationalen oder internationalen Gerichten wählen – vom Haubenrestaurant über unzählige Gaststätten bis hin zu Dorfgasthäusern.

Ob Radfahren, Wandern, Tennis oder Golf auf der 18-Loch-Anlage – das sanfthügelige, oststeirische Bad Waltersdorf lässt kaum Wünsche für Bewegungshungrige offen. Ein unvergessliches Erlebnis ist eine Ballonfahrt über die grünen Hügel der Thermenregion.

Der Weg für alle Besucher aus Wien in die "Quelle der Ruhe", wie Bad Waltersdorf auch genannt wird, ist einfach: Denn die Heiltherme hat einen Thermenshuttle-Dienst eingerichtet, der jeden zweiten Donnerstag um 8 Uhr alle Wienerinnen und Wiener aus zentraler Lage (Abfahrt: Schwedenplatz) nach Bad Waltersdorf bringt - und abends wieder zurück nach Hause. Dieser Service kostet 35 Euro pro Person, neben der Busfahrt sind Thermen- und Saunaeintritt bereits inkludiert. Ticketreservierung bei Blaguss Reisen auf www.blaguss.at

Mehr Reiseinfos unter: onrail.at

Österreichs Hauptstädte im Detail.
Detailinformationen der österreichischen Hauptstädte und ihre Katastralgemeinden.
Wien, St. Pölten , Eisenstadt, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt,
Innsbruck, Bregenz