Umweltfreundliches Dorf auf Teneriffa

Die steigende Kohlendioxid-Belastung bleibet ein heißes Thema. Jetzt hat das erste CO2-neutrale Dorf der Welt auf Teneriffa eröffnet.



Die Kanarischen Inseln haben dem Klimawandel den Kampf angesagt: Im Süden Teneriffas hat jetzt das erste CO2-emissionsfreie Dorf der Welt. Es besteht aus 25 bioklimatischen, aus ökologischen Werkstoffen gebauten Häusern und einem Besucherzentrum.

Es funktioniert unabhängig von externen Energielieferanten, nur mit Hilfe der Kräfte von Wind und Wetter.

Mit über 3.200 Sonnenstunden im Jahr bietet das windige Teneriffa ideale Voraussetzungen für die Installation von Photovoltaik-Anlagen. Die größte Kanarische Insel besitzt eine der drei größten Solaranlagen der Welt.

Mehr Reiseinfos unter: onrail.at

Österreichs Hauptstädte im Detail.
Detailinformationen der österreichischen Hauptstädte und ihre Katastralgemeinden.
Wien, St. Pölten , Eisenstadt, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt,
Innsbruck, Bregenz