ÖSTERREICH-INFO

Jennersdorf


Bundesland:
Burgenland

Einwohner: 4125

PLZ: 8380

Vorwahl: 03329

Seehöhe: 241m

Jennersdorf



Die Stadtgemeinde wird als „Paradiesischer Fleck am Dreiländereck“ im Südburgenland bezeichnet. Hier kommen Sportbegeisterte und Einkaufswütige gleichermaßen auf ihre Rechnung. Ein Urlaubsparadies umgeben von waldigen Hügeln am Rande der ungarischen Pußta. Pfarrkirche Hl.Wenzel. Bedeutsam für die Gegend war die Stiftung des Zisterzienser-Klosters St. Gotthard im Jahre 1183. Zu den Stiftsgütern gehörte von Anfang an auch Jennersdorf, das in der Abschrift einer Bulle des Papstes Urban III. vom Jahre 1187 erstmals als „Janafalu“ genannt wurde. Die Stadt kann auf eine 800-jährige Geschichte zurückblicken. Der erste Aufschwung erfolgte 1934 und einen besonderen Anteil an der Entwicklung des Ortes trug die Gründung der Firma Vossen-Frottier 1961 bei. Auf 9 Tennisplätzen können sich die großen und kleinen Tennisasse in Sommerkursen perfektionieren lassen. Naturkegelbahnen, Asphaltbahnen und ein öff.Sportplatz. gehören ebenfalls zum Freizeitangebot. Dem in den Jahren 1965-1968 errichtete Freibad mit Restaurant und Wasserrutsche, wurde später noch ein Sport- und Freizeitzentrum angeschlossen. 5km die sich lohnen, denn so weit ist die Therme Loipersdorf entfernt. Hier können die Gäste ausspannen und bei einer herrlichen Massage neue Energien für den Abend tanken. Ausflugsmöglichkeiten gibt es in der näheren Umgebung, zu Fuß oder mit dem Rad, noch einige. Zum Beispiel die „Alte Linde“ in Grieselstein, die Riegersburg, Burg Güssing oder das Kellerviertel Heiligenbrunn. Angelmöglichkeiten gibt es in der Raab und Pilze und Beeren genügend in den üppigen Mischwäldern. Campingfreunde finden einen Campingplatz, der nach den modernsten Richtlinien mit einem Kinderspielplatz ausgestattet ist. Hobbykurse vielfältiger Art werden in der Volkshochschule angeboten. Einkaufsmöglichkeiten bieten sich für jedermann. Ob in der Modebranche oder ein gutes Stück für die eigenen vier Wände, überall kann man hier sein Geld los werden. Weit über die Grenzen des Burgenlandes hinaus ist die vorzügliche Gastronomie von Jennersdorf bekannt. Zu einem erstklassigen Abendessen gehört unbedingt die Verkostung des berühmten Uhudler-Weines. Nicht zu vergessen das köstliche Kürbiskernöl vom Bauernmarkt. Kulturzentrum.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Leihbüchereien, Hotels, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Theater-/Laienbühnen, Charakt. Veranstaltungen, Rotkreuzdienststellen m. SKW, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, markierte Wander-/Rundwanderwege, Rundwanderwege, Angelmöglichkeit, Raub- und Friedfischen, Pilzgebiet, Beerengebiet, Camping, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Diverse tourist. int., Eisstockschießen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Einrichtungen, Hobbykurse, Schießsport, Radwanderwege, Radwandergebiet, Mountain Bike Gelände, Radverleih, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau, Textierungsschwerpunkt,