ÖSTERREICH-INFO

Andau


Bundesland:
Burgenland

Einwohner: 2624

PLZ: 7163

Vorwahl: 02176

Internet: Homepage

Andau



Sommerfrische in der herrlichen Nationalparkgemeinde im südöstlichen Seewinkel, nahe der ungarischen Grenze. Die Gründung des Ortes reicht in die Zeit 1170-1270 zurück. 1546 konnte man die Gemeinde unter „Annthau“ finden. Der Ort wurde nach der Zerstörung in der Türkenzeit wieder aufgebaut. 1956 war Andau Auffangstelle für den Flüchtlingsstrom aus Ungarn nach der ungarischen Revolution. Verschiedene Skulpturen erinnern heute noch daran. Pfarrkirche St. Nikolaus (1747 Kapelle, 1829-1831 erweitert) mit Fresken und schönen Engelsfiguren am Hochaltar. Bademöglichkeiten bietet ein Badesee mit allen notwendigen Einrichtungen. Auch ein Campingplatz ist in der Nähe. Zu den Sporteinrichtungen zählen 3 Tennisplätze und ein Natureislaufplatz, sowie Saunamöglichkeit. Ausflüge mit dem Rad nach Ungarn sind kein Problem. Der Grenzübergang nach St. Johann ist für Radfahrer und Fußgänger von April bis Ende Oktober geöffnet. Viele Gäste kommen aber nach Andau einzig und alleine wegen der Ausrittmöglichkeiten. Das Naturschutzgebiet „Neusiedlersee-Seewinkel“ bietet mit seiner Weitläufigkeit die idealen Voraussetzungen für herrliche Ausritte oder Fahrten mit der Pferdekutsche. Auch zum Fliegen-, Raub- und Friedfischen haben Hobbyangler die Möglichkeit. Nach viel Bewegung in frischer Luft ist ein Besuch beim Heurigen ein erfrischender Abschluß. Dem milden Seewinkler-Klima und dem Engagement der Winzer sind die Qualitäts- und Prädikatsweine zu verdanken. Bei der Weinkost im Juni können sich die Gäste davon überzeugen. Abhofverkauf landw. Produkte.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Zahnarzt, Restaurants/Gasthäuser, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Privatzimmer, Leihbüchereien, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, Naturschutzgebiet, Reitsportmöglichkeit, Reitschule, Ausrittmöglichkeit, Kutschenfahrten, Angelmöglichkeit, Fliegenfischen, Raub- und Friedfischen, Camping, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Diverse tourist. int., Tennisplätze, Freibad, Einrichtungen, Sauna / Solarium, Radwanderwege, Radwandergebiet, Radverleih, Heurigenkeller, Buschenschank, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau, Besonderheiten im Gemeindegebiet,